Biographie Blasorchester Gebenstorf
 
Gründung: 11. Oktober 1958 als Musikgesellschaft Gebenstorf
Zweck: - Pflege und Förderung der Blasmusik
- Heranbildung von Nachwuchs
- Unterstützung des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens

Nach diversen Erfolgen in den ersten 40 Vereinsjahren, musste Mitte der 90er-Jahre ein starker Rückgang an Aktivmitgliedern zur Kenntnis genommen werden. Als Folge davon haben sich die Mitglieder der Musikgesellschaft Gebenstorf für einen Strategie- und Namenswechsel entschieden. In den Jahren 2001 bis 2005 wurde der Verein in ein Projektorchester mit 30 Aktivmitgliedern und über 50 Mitspielern umgewandelt. Aus den rund 80 Musikerinnen und Musikern wird jeweils dem Anlass entsprechend ein symphonisches Blasorchester zusammengestellt und auf die Auftritte vorbereitet.
Am 29. September 2005 wurde die Musikgesellschaft in das "Blasorchester Gebenstorf" (kurz BOG) umgetauft.
Im Strategiepapier wurden auch die zu treffenden Massnahmen definiert, wobei an dieser Stelle die Öffnung der Vereinsstrukturen, die Förderung der Musikerinnen und Musiker, die Präsentation in der Öffentlichkeit und die organisierte und koordinierte Jugendausbildung erwähnt sein soll.
Das BOG verfügt über eine eigene Musikschule und seit 2003 auch über ein eigenes Jugendblasorchester namens "Allegro", welches am Weltjugendmusikfestival 2005 den 3. Rang belegte.
Das BOG setzt auf Qualität und hat sich zum Ziel gesetzt, das Top-Blasorchester der Region Baden zu werden.

Besondere Erfolge:

2011 Eidg. Musikfest in St.Gallen 1. Klasse Harmonie - 2.Rang
2006 Jungfrau Music Festival Interlaken Mittlere Stärkeklasse - Diplom Silber
2004 Schweiz. Blasmusiktreffen Brunnen Kat. Mittelstufe ohne Show - 1. Rang
1996 Eidg. Musikfest in Interlaken 1. Stärkeklasse - Mittelfeld
1993 Kantonales Musikfest in Zofingen 1. Stärkeklasse - Mittelfeld
1986 Eidg. Musikfest in Winterthur Höchstklasse - Mittelfeld
1983 Kantonales Musikfest in Baden Höchstklasse - 1. Rang
1978 Kantonales Musikfest in Frick 1. Stärkeklasse - 2. Rang
1976 Eidgenössisches Musikfest in Biel 1. Stärkeklasse - sehr gut
1973 Kantonales Musikfest in Reinach 2. Stärkeklasse - 1. Rang
1966 Kantonales Musikfest in Aarau 2. Stärkeklasse - vorzüglich